St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
27.03.2017

Weltfrauentag - Rosen zur Anerkennung

Ein Dank an Frauen.

Schülerinnen der 9c beschenkten am 8. März, dem Weltfrauentag, Bürgerinnen im Bodenseekreis mit fair gehandelten Rosen. Diese Aktion sollte nicht nur hierzulande ein Zeichen für Frauenrechte sein, sondern auch auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der Frauen auf Blumenfarmen in Ostafrika und Lateinamerika aufmerksam machen.

Doch diese Aktion wäre nicht ohne die Unterstützung von Fairtrade möglich gewesen, die der Klasse für die Rosen das Geld, Flyer, Grußkarten und Stiletiketten zur Verfügung stellte. Mit insgesamt 25 fair gehandelten Blumensträußen liefen die Schülerinnen in verschiedenen Bereichen in Friedrichshafen ihre Strecken ab und verbreiteten Freude bei Jung und Alt.

Ein Ort, an dem die Mädchen besonders viele Rosen verteilten, war das Klinikum Friedrichshafen. Es war für sie ein schönes Erlebnis, die Ärztinnen, Schwestern, Mitarbeiterinnen und Patientinnen auf diese besondere Weise zu überraschen, denn es versüßte ihnen ebenfalls den Tag, verbreitete gute Laune und machte den Jugendlichen sehr viel Spaß.

Manche Rosen wurden mit dem Stiletikett samt handgeschriebenem Gruß „Einen fairen Gruß zum Weltfrauentag, Ihre 9c St. Elisabeth“ überreicht.

Bei den anderen Rosen verteilten wir die Grußkarten oder die Flyer mit den Arbeitsbedingungen der Farmarbeiterinnen.

Reaktion von Schülerinnen: „Es war ungewohnt und schwer, einfach fremde Frauen anzusprechen und ihnen eine Rose zu schenken. Aber sie haben sich so gefreut, dass es uns dann immer leichter fiel. Und dann hat es viel Spaß gemacht!“

(Bericht von Sinah I. und Nina L, St. Elisabeth, Klasse 9c)