St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
03.04.2017

St. Elisabeth begeistert viele Besucher

Am vergangenen Samstag stellte sich die Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth beim Tag der offenen Tür den interessierten Eltern, Schülern, Ehemaligen und Freunden vor.

Mit vielen Fragen im Gepäck kamen auch angehende Fünferinnen und Fünfer nach St. Elisabeth und wurden zu Beginn von Schulleiterin Frau Schuler-Seckinger sehr herzlich begrüßt.

Nach einem bewegenden spirituellen Impuls durch Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Bonacker mit musikalischer Unterstützung durch Schülerinnen des Vokalensembles (H.Meister) wurden die zahlreichen Besucher durch ein vielfältiges Programm beeindruckt und vom sympathischen und talentierten Moderatorengespann Nele Flachs (9a) und Simeon Vöhringer (9e) mit viel Witz und Charme durch das Programm geführt.

Neben tollen musikalischen Darbietungen der Popband, die unter der Leitung von Herrn Mauder u.a. Duffys „Merci“ und „Love Yourself“ von Justin Biber toll interpretierten, sorgte auch der Chor von Frau Rauch mit „Spürst du die Musik?“ bei den Gästen für Begeisterung.

Auch die originelle Theateraufführung der Schwarzlicht-AG (Frau Bank) und einige Kunststücke der Zirkus-AG (Frau Müller) sorgten für großes Staunen. Neben einer höchst anspruchsvollen Einlage der umjubelten Cheerleader sorgte wieder einmal auch der Sechstklässler Abdulkadir Akbulut mit seiner mittlerweile in Schulkreisen schon kultverdächtigen Beatbox für mächtigen Applaus.

Zudem wurde von der Schulleitung das Profil und Leitbild von St. Elisabeth vorgestellt, das jeden Menschen, im Einklang mit christlichen Werten, als einzigartig und im Zentrum der Schule sieht und einer Etikettierung und Kategorisierung des Menschen selbstbewusst entgegentritt. 

Während die Eltern in der darauffolgenden Stunde weitere wesentliche Informationen erhielten, wurden die Kinder zu einem vielfältigen Aktionsprogramm und Angeboten sowie Ausstellungen im Schulhaus eingeladen.

So hatten die Besucher die Möglichkeit, an Mitmach-Experimenten teilzunehmen, verschiedene Kunstprojekte und Theateraufführungen zu bestaunen, den Schulsanitätern über die Hände zu schauen und einen Einblick in den Unterricht der Realschule zu bekommen.

Zusätzlich zum Programm konnten in verschiedenen Klassenräumen Eindrücke über Lernmaterialien zur Individualförderung, AG-Angebote und außerschulische Aktivitäten gewonnen werden. So wurden beispielweise Präsentationsprüfungen vorgestellt und anhand von Lernerfahrungen der Schülerinnen und Schüler selbstgestaltete Portfolios präsentiert.

Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste in der hauseigenen Mensa und durch den Festausschuss von St. Elisabeth unter Leitung von Frau Bank. Zudem unterstrich der Eine-Welt-Waren-Verkauf die Auszeichnung von St- Elisabeth als Fair-Trade-Schule.

So ließen sich die vielen glücklichen Besucher, darunter auch zahlreiche ehemalige Schülerinnen, die in ihrer alten Wirkungsstätte „mehr als nur eine Schule“ sehen, gerne von der positiven Stimmung in St. Elisabeth anstecken und sorgten für kommunikative und allseits sehr zufriedene Stunden.

Weitere Bilder vom Tag der offenen Tür finden Sie unter der Bildergalerie