St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
22.06.2017

Besuch bei der Fa. Wagner

Besuch bei der Firma Wagner, Markdorf

Am 21.6 war die Technik Gruppe der Klasse 8d zu Besuch bei der Firma Wagner in Markdorf. Mit dem Stadtbus fuhren wir von der Werastraße bis zur Haltestelle Lippbach Lorenzweg. Nach einem kurzen Fußmarsch waren wir am Ziel-der Fa. Wagner. Dort bekamen wir Einsicht in verschiedene Produktionsbereiche und Ausbildungsberufe der Firma.

 

Aber der eigentliche Grund unseres Besuchs war die Pulverbeschichtung unserer Rennwagenteile. An denen arbeiten wir seit Wochen im Technikunterricht und lernen dabei verschiedene Methoden der Metallbearbeitung.

Als erstes mussten alle Teile mit Spiritus gereinigt werden, um Fettrückstände oder Papier zu entfernen, denn sonst wird die Pulverbeschichtung nicht halten. Danach hatte man drei verschiedene Farben zur Auswahl: Hellgrün, Orange oder Dunkelblau. Jetzt konnte jeder überlegen, wie das Auto aussehen soll. Wenn man sich entschieden hatte, musste man die Blechteile an einen Haken hängen, dieser wurde an einen weiteren drehbaren Haken gehängt.

Danach durften wir die einzelnen Teile mit der Pulverpistole "beschießen". Im nächsten Schritt musste man die Teile ggf. mit einer Pressluft Pistole wieder vom Pulver befreien, falls man zu viel drauf gemacht hatte.

Das Pulver hält nur aufgrund der statischen Ladung, wenn man also mit einem beschichteten Blechteil irgendwo anstieß hat fiel das ganze Pulver wieder runter.

Damit das nicht die ganze Zeit passiert, wird das bepulverte Blechteil in einen Ofen (ca. 180 Grad Celsius) geschoben, damit es fest wird. Als Nebenwirkung glänzt es danach noch mehr.

Wir bedanken uns bei Hr. Meister und der Firma Wagner für den interessanten Ausflug.