St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
22.09.2018

Studienfahrt der 10er nach Assisi und Rom

Am 16. September war es so weit. Kurz nach 0.00 Uhr starteten die Klassen 10b und 10d der Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth auf ihre Studien- bzw. Abschlussfahert nach Assisi und Rom. Für einige Schülerinnen und Schüler sollte es ein Wiedersehen mit Assisi werden, da sie bereits als 6.-Klässler/Innen dort eine Woche im „Casa del Bene“, dem Haus der Sießener Schulen, verbracht hatten. Sankt Elisabeth ist eine „Sießener Schule“, eine Gründung der Franziskanerinnen von Sießen. Die spirituelle Bildung orientiert sich daher an den Werten von Franz von Assisi. Daher soll auch jede/r Schüler/In dieses Städtchen, in dem Franziskus lebte und wirkte, und das auch heute noch von ihm zeugt, erleben. In Assisi besuchten wir die wichtigsten Orte des Lebens von Franziskus. Aber auch für Freizeit und Gemeinschaft war ausreichend Zeit. Am Dienstag ging es weiter nach Rom. Nachdem wir am Dienstag den Piazza Navona, das Pantheon, den Trevi-Brunnen und die Spanische Treppe gesehen hatten, war es dann am Mittwoch endlich soweit: Die Papstaudienz stand bevor. Wir konnten nun den Papst endlich mal live erleben. Am Ende der Audienz segnete er noch unsere mitgebrachten Kreuze. Ein Besuch in der Kallistus-Katakombe war ebenfalls ein Höhepunkt. Hier erfuhren wir Interessantes aus der Zeit der ersten Christen. Weitere Ziele waren das antike Rom mit Kapitol, Kolosseum, sowie das christliche Rom mit Vatikan und Petersdom. Aber auch hier in der Metropole hatte Freizeit, Shoppen und Eisessen seinen festen Platz im Programm. Als dann am Freitag alle wohlbehalten in Friedrichshafen aus dem Bus stiegen, waren wir zwar müde aber glücklich, dabei gewesen zu sein.

Weitere Bilder in der Bildergalerie