#
 St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
14.12.2019

Advent mit dem Herzen sehen lernen

– Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth feiert Familiengottesdienst

Ein Herz wie ein Fenster mit Blick auf weitere Herzen, in denen stimmungsvolle Motive erscheinen: eine Kerze, ein Christbaum, Sonnenblumen, ein Häuschen im Grünen. – Mit einer künstlerisch gestalteten Postkarte hat die Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth am zweiten Adventssamstag wieder alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer, Freunde und Ehemaligen zum Familiengottesdienst  in die Turn- und Festhalle eingeladen.

In ihrem Anspiel machten die Schülerinnen des Gottesdienst-Teams deutlich, wie sie den Satz „Advent mit dem Herzen sehen lernen“ deuten: Eine Person sitzt an einer Haltestelle und wartet, liest Zeitung, schaut regelmäßig auf ihr Smartphone. Eine zweite nimmt ihr die Zeitung und das Handy weg. Nun beobachtet die erste die Passanten, fröhliche, sorgenvolle, verzweifelte, verliebte Menschen. Kommentar: Das Warten hat sich gelohnt, denn du verstehst die Menschen jetzt besser. Du hast gelernt, mit dem Herzen zu sehen.

In seiner Ansprache griff Pater Hans-Peter Becker vom Kloster Hersberg das Bild vom Fenster der Augen und des Herzens, auf. Die Augenfenster, so Becker, erlaubten ein schnelles, oberflächliches Urteil. Wer tiefer schauen wolle, müsse Neues, Unbekanntes zulassen. In der Schule lerne man vor allem, den Intellekt zu schulen. „Herzensbildung“ sei, mit einem altmodischen Wort, die Fähigkeit, anders hinzuschauen, und auch das müsse gelernt und eingeübt werden.

Im Anschluss an den Gottesdienst dankte die Schulleiterin, Sabine Schuler-Seckinger, allen Mitwirkenden  und lud zum gemütlichen Beisammensein ein. Der Festausschuss hatte wieder Saftpunsch und Weihnachtsgebäck vorbereitet. Die Weihnachtskekse hatten die Eltern von St. Elisabeth gespendet. Auf dem Weihnachtsmarkt des Freundeskreises gab es selbstgemachte Geschenke, und der Weltladen-Stand, ebenfalls eine Tradition der „Fair-Trade-School“ St. Elisabeth, bot eine Auswahl an fair-gehandelten Waren an.

Weitere Bilder vom Gottesdienst finden Sie in der Bildergalerie