St. Elisabeth > Schulleben > Aktuelles > detail 
04.10.2019

Studienfahrt der 10er nach Assisi und Rom

Am 21.September 2019 war es soweit: Wir, die Klassen 10a und 10d der Mädchen-und Jungenrealschule St. Elisabeth starteten unsere Studienfahrt nach Assisi und Rom. Die ersten zwei Nächte verbrachten wir in Assisi, im Hotel „Antonelli“. Am Anreisetag waren wir in der Kirche Santa Chiara und in der Oberstadt von Assisi. Die Lehrer gaben uns genug Zeit zum Shoppen, Essen usw. Den Abend haben wir dann als Klassen gemeinsam ausklingen lassen. Am zweiten Tag besichtigten wir die wichtigsten Orte in Assisi, wie San Francesco und San Damiano (den Klarissenorden) und bekamen dazu noch eine Führung. Außerdem schauten wir uns abends die Kirche St. Maria degli Angeli an. Somit ging auch der letzte Tag in Assisi vorbei. Weiter ging es dann nach Rom.

Am Dienstagmorgen sind wir direkt nach dem Frühstück mit dem Bus losgefahren. Nach ca. drei stündiger Fahrt haben wir Rom erreicht und sind von dort aus direkt zu den Callisto Katakomben. Dort hatte jede Klasse einzeln eine kleine Führung, bei der uns die unterirdischen Gänge näher erklärt wurden. Nach ca. zwei Stunden sind wir dann mit dem Bus direkt ins Hotel gefahren und haben erst einmal unsere Zimmer bezogen. Anschließend trafen wir uns alle gemeinsam zum Essen im Restaurant, gefolgt von einer kleiner Erkundungstour durch Rom, bei der wir das Pantheon, die spanische Treppe und die Piazza Navona besichtigten. Am Mittwoch sind wir früher aufgestanden, da wir an diesem Tag den Besuch bei dem Papste auf unserem Programm stehen hatten. Nach der Audienz am Vatikan hatten wir Freizeit bis 15 Uhr. Dort trafen wir uns dann, um den Petersdom zu besichtigen, von dem wir nach einem langen Treppenaufstieg eine wunderschöne Aussicht über die Hauptstadt Italiens genießen durften. Abends waren wir erneut im Restaurant Navona Notte Abendessen und hatten danach wieder etwas Freizeit. Donnerstag, der 26.September war unser letzter Tag in Rom. Wir waren im Kolosseum und in der Altstadt Roms. Leider hatte es an diesem Tag 30 Grad, sodass wir aufgrund der langen Wartezeit in der Hitze ziemlich geschafft waren. Trotz allem haben wir am Abend wieder im selben Restaurant zu Abend gegessen und verbrachten noch einen gemeinsamen schönen und letzten Abend. Nach einem leckeren letzten Abendessen, haben wir noch die letzten Dinge gepackt und sind dann anschließend um 22 Uhr in Rom abgefahren und um 10 Uhr morgens in Friedrichshafen wieder angekommen.

Es war eine sehr schöne, erlebnisreiche Studienfahrt mit fast immer gutem Wetter. Ein Dankeschön an all unsere Begleitlehrer-/innen.

Ein Bericht von Joelina Schnekenbühl und Melissa Wontke (10a)

Weitere Bilder in der Bildergalerie