St. Elisabeth > Schulleben > Unser Schulhund Lino 

Unser Schulhund Lino

Seit diesem Schuljahr ist wieder ein
Schulhund in St. Elisabeth eingezogen.
Die Freude vieler Schüler*innen darüber ist groß.
Am besten kennt ihn die 7d, denn ihre
Klassenlehrerin, Frau Baier, ist die Besitzerin von Lino.

Lino ist ein Labrador, also kein kleiner Hund.
Doch er ist sehr sanft und liebevoll zu allen 
Menschen, ob groß oder klein.
Gestreichelt zu werden liebt er sehr und wie
man auf dem Bild sieht, krabbelt er zum
Kuscheln auch mal auf den Schoß von
Frau Baier.

 

Quelle Slider: [1] Röger-Lakenbrink, Inge: Das Therapiehunde-Team: Ein praktischer Wegweiser, Mürlenbach/Eifel:
Kynos 2006, S. 9.

 

Warum Schulhunde?

Zertifikat von Lino als "Co-Therapeut" 

Was Frau Baier über Lino sagt...

Lino ist ein zweijähriger, reinrassiger Labradorrüde und seit August 2018 mein treuer Begleiter.

Bereits als 14 Wochen junger Welpe ging er mit mir an die Bodensee-Schule nach Friedrichshafen. Von der ersten Stunde an war er immer ein gehorsamer, ruhiger und ausgeglichener Hund. Er ist ein sehr gelehriges Tier und liebt Kinder über alles. Seine Eigenschaften sind:

  • freundlich
  • kinderlieb
  • spielfreudig und gelehrig
  • sehr verschmust
  • bellt sehr selten

 

Ebenfalls begleitet mich Lino von Beginn an täglich zu meinen Pferden. Auf Grund dessen ist er ein sehr ausgeglichener Hund, der viel Bewegung und Spaß an der frischen Luft hat. Lino bekommt zwei Mahlzeiten Frischfleisch mit Gemüse und Obst.

Er wird regelmäßig, alle drei Monate, entwurmt und besitzt die nötigen Impfungen.

Seinem Alter entsprechend ist er ein gesunder, normal gebauter Labrador.