#
 St. Elisabeth > Profil > Französisch 

Parlez-vous francais?

 

Warum Französisch lernen? Welche Argumente sprechen dafür?

Nach Englisch ist Französisch eine der meist gesprochenen Sprachen in der Europäischen Union. In 32 Staaten ist Französisch die Amts- und Verkehrssprache.

Rund 274 Millionen Menschen  in der Welt sprechen Französisch z. B.  in unseren Nachbarländern der Schweiz, Belgien und Luxemburg. Französisch ist mit Englisch die einzige Sprache die auf allen 5 Kontinenten gesprochen wird.

Mit Französisch lernt man leichter andere Sprachen vor allem die romanischen Sprachen, nicht zu vergessen Englisch, denn rund die Hälfte der englischen Vokabeln stammen aus dem Französischen.

Französisch ist eine gute Voraussetzung für die berufliche Zukunft. Deutschland und Frankreich sind wirtschaftlich und politisch wichtige Partner. Englisch ist immer Grundvoraussetzung. Umso mehr ist es heutzutage wichtig, eine zweite Fremdsprache zu erlernen. Zudem  wird Französisch in vielen internationalen Organisationen als Arbeits- und Amtssprache gesprochen wie bei der UNO, Europäische Union, der UNESCO, der Nato, im internationalen Olympischen Komitee, im internationalen Roten Kreuz sowie in mehreren internationalen Gerichtshöfen.

Französisch ist nicht nur reine Sprache, es ist ein Lebensgefühl,  « l´art de vivre », seine Literatur, sein Kino, seine Musik und nicht zuletzt seine Küche « Essen wie Gott in Frankreich »

Außerdem lädt Frankreich als Nachbarland mit sehr schönen Regionen, mit Bergen oder mit sehr schönen Stränden, zum Urlaub machen ein.

 

« Kennst du viele Sprachen, hast du viele Schlüssel für ein Schloss »

Voltaire- Französischer Schriftsteller und Philosoph (1694-1778)